Termin Details

  • Datum:
  • Ort: Online

Sprachliche und kulturelle Vielfalt ist Alltag in Südtirol. In den Städten, der öffentlichen Verwaltung, in der Küche – überall ist die bewegte Geschichte des Landes spürbar, die das Zusammenleben der deutsch-, italienisch- und ladinischsprachigen Bevölkerung in der autonomen Region prägt.

Ein Kurzvortrag über Geschichte, Politik und Identität Südtirols leitet zum Hauptteil des Abends über, der Kulinarik des Landes: wir werden einen Blick über den Tellerrand werfen und in Südtiroler Kochtöpfe blicken. Wir lernen landestypische Speisen kennen und bereiten sie live, unter Anleitung einer erfahrenen Köchin, miteinander zu. Der Fokus liegt an diesem Abend auf verschiedenen althergebrachten Knödelgerichten, wie man sie in Deutschland nicht kennt.

Referent*innen:

Anna Weger | Diplomierte Köchin, Ernährungswissenschaftlerin u. Ernährungstherapeutin in (Eppan)
Josef Prackwieser | Historiker (Bozen/ München)

Anmeldung unter:

Teilnahmebeitrag: 8€

Die Veranstaltung wird unterstützt durch das Sozialreferat der Landeshauptstadt München und Kolibri – Interkulturelle Stiftung